Letztes Feedback

Meta





 

Review ~Nach dem Sommer

Hallo, heute möchte ich ein kleines Kommentar zu dem Fanatasy Roman ¨Nach dem Sommer¨ abgeben. Die Story an sich ist sehr schön erzählt. Man ann sich gut in die Personen hineinversetzen und mit ihnen fühlen. Emotionen und Spannung können auch gut hervorgebracht werden. Es geht um die 16jährige Grace, die mit ihrer Familie in dem kleinen Ort Mercy Falls, Minessota, lebt. Schon in jungen Jahren, war sie total fasziniert von den Wölfen der Mercy Falls- Wälder, obwohl sie einst von ihnen angegriffen wurde. Bei einem Versuch, die Wölfe zu töten, verirrt sich der Jungwolf Sam. Schwerverletzt findet Grace ihn auf ihrer Hausveranda. Sie weiß, dass Sam kein gewöhnlicher Wolf ist, nein, er ist eigentlich ein Mensch, dem im Winter ein Wolfspelz wächst. Doch dies ist Sams letzter Sommer als Mensch. Langsam kommen sich Grace und Sam näher, und schon bald verbindet sie innige Liebe. Als Sam Grace jedoch beichtet, dass dies sein letztes Jahr mit ihr sein wird, tut das Mädchen alles daran, ihren Freund nicht zu verlieren. Zusammen mit Isabel, deren Bruder ebenfalls ein Werwolf ist, findet sie ein mögliches Gegenmittel, gegen die Verwandlung. Bei dem Versuch Sam und Jack, Isabels Bruder, zu retten, stirbt Jack. Auch Grace befürchtet, dass Sam tot ist, da er sich direkt nach der Heilung als Wolf in den Wald geflüchtet hat. Verzweiflung und Trauer drohen Grace zu übermannen, doch schließlich stellt sich heraus, dass Sam überlebt hat. Grace ist überglücklich, dass sie Sam nicht verloren hat und endlich mit ihm zusammen sein kann. In den Fortsetzungen ¨ Ruht das Licht¨ und Ïn deinen Augen¨ kommen schließlich Isabel und der unerfahrene Jungwolf Cole hinzu, deren Leben fortan ein einziges Chaos sein wird, denn Grace droht auch ein Leben als Wolf. Und das wollen sie verhindern. Ich finde, das dies eine einzigartige und zugleich wundervolle Geschichte ist, die Fantasy- sowie auch Romanzenleser einnimmt. Ich selbst empfehle dieses Buch an alle Werwolf-Freunde weiter, die einfach nicht genug Wolfsfeeling bekommen können. Ich gebe diesem einzigartigen Buch 4 1/2 von 5 Sternen. Daumen hoch!

Luisa am 22.6.14 15:14

Letzte Einträge: Hallo^^, Das Schicksal ist ein mieser Verräter - John Green, Hallo erstmal!, Review ~ Die Tribute von Panem (Tödliche Spiele), Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen